Wissenswert

Herbstliche Poeten in Köln

Poets of the Fall aus Helsinki rockten die Kantine

Wer gedacht hatte, nur wenige Leute fänden den Weg in den Saal der „Kantine“, hatte sich arg getäuscht. Grob geschätzt waren 600 bis 700 Fans da – von jung bis über 70 und zum Teil von weither angereist. Sie sangen begeistert mit bei den Hard-, den Softrocks und den rockigen Balladen der POETS OF THE FALL (Dichter/Poeten des Herbstes). Und die sind ein Stück des fetzigen Finnlands, das viele wahrnehmen, die mit der traditionellen finnischen Musik weniger anfangen können. Ach ja, von uns, der DFG Köln e. V., waren auch einige dabei,  z. T. die gleichen wie bei „21 Pistepirkko“ im Januar 2011. Die Band hat einen eigenen YouTube-Kanal. Dort können Sie sich optisch wie akustisch berieseln lassen, um in Erinnerungen zu schwelgen oder sich einen Eindruck von den Rockern zu machen.

Text: Jörg Fahrbach | Bild: Brigitta Schumacher